Zum Inhalt

Wie nachhaltig kann ein Auto sein?

Durch die Adern der Marke Volvo fließt Sicherheit, Elektrifizierung und ein Nachhaltigkeitsbekenntnis, das bis zum Ende durchgedacht ist. Die eZone hat Michael Mastera-Scamporlino, bei Volvo Cars Austria für Produktmanagement verantwortlich, zu einem Gespräch über Nachhaltigkeitsaspekte des neuen Volvo EX90 getroffen.

Changing the Game

„Noch lange bevor wir für den Volvo EX90 über recycelte oder biobasierte Materialien nachgedacht haben, hat Volvo die prinzipielle Fahrzeugarchitektur neu gedacht und dadurch Material, und auch Gewicht eingespart. Das neue Flaggschiff unserer Flotte hat einen sehr umfassenden Nachhaltigkeitsansatz, und je mehr man ins Detail geht, desto faszinierender wird die Einsicht in die Zukunft unserer Fahrzeuge.“ Produktmanager Michael Mastera-Scamporlino hatte schon sehr früh Einblick in die Entwicklung und Ausstattung des Volvo EX90 und gehört sicherlich zu den besten Kennern dieses ganz neuen Volvos.

Volvo hat sich zu einer verantwortungsvollen Beschaffung und Rückverfolgung der verbauten Materialien verpflichtet, beispielsweise bei den Rohstoffen für die Hochvolt-Batterien durch den Einsatz der Blockchain-Technologie. Für andere Materialien wurden andere Lösungen gesucht, so ist der Volvo EX90 der erste FSC zertifizierte Volvo überhaupt, das heißt das Holzdekor stammt garantiert aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern. Auch die Wolle, die 30 % der Bezüge der sogenannten Wool Blend Sitze ausmacht, ist tierschutz- und rückverfolgbarkeitszertifiziert. „Wenn Sie mich jetzt fragen, wie das Schaf in Schweden heißt, von dem die Wolle stammt, kann ich Ihnen dies natürlich nicht sagen, aber die Herkunft lässt sich definitiv zurückverfolgen.“, schmunzelt Mastera-Scamporlino.

Ob es wichtig ist, auch die Herkunft der Schafwolle zu zertifizieren? Der Produktmanager lässt keinen Zweifel am strengen Nachhaltigkeitsansatz bei Volvo aufkeimen: „Wir wollten uns nicht aussuchen, was wir möglichst nachhaltig einsetzen und was nicht. Unser skandinavischer, geradliniger Ansatz legt Gewicht und Bedeutung in jeden Schritt, den wir tun, in jedes Material, das wir verbauen. Ausnahmslos.“ Der Volvo EX90 enthält den höchsten Anteil an recycelten und biobasierten Kunststoffen aller bisherigen Volvo Fahrzeuge – in Summe beachtliche 48 kg. Auch der verbaute Stahl ist zu 15 % recycelt. Stahl und Kunststoffe sind sehr kohlenstoffintensive Materialien in der Lieferkette eines Fahrzeugs. Die Verwendung von recyceltem Material beim Volvo EX90 trägt dazu bei, den CO2-Fußabdruck des Fahrzeugs zu verringern und wertvolle Rohstoffe zu sparen.

„Bei all der Nachhaltigkeit des Volvo EX90 darf man aber nicht denken, dass die Hochwertigkeit des Fahrzeugs darunter leiden würde, im Gegenteil!“, betont Mastera-Scamporlino. „Wohlbefinden war der Ausgangspunkt für das Design, und die innovativen und fortschrittlichen Materialien, die wir beim Volvo EX90 eingesetzt hat, unterstreichen das Premium Erlebnis dieses Autos, von dem wir gerne sagen, dass es nicht nur ein neues Auto ist. Der Volvo EX90 ist ein ganz neuer Volvo. Er leitet eine neue Ära von Sicherheit, Nachhaltigkeit und Technologie ein.“

Zur Hauptnavigation